Liebe Heimatfreunde,

die jährlich Exkusion führt uns in die Südeifel am Dienstag, 12. Juni 2018.

Unser Tagesplan, sieht wie folgt aus:
07.15 Uhr, Abfahrt ab Parkplatz Sportplatz Pferdebachstraße
09.30 Uhr, Ankunft Parkplatz Ahrweiler
09.40 Uhr, kleines Frühstück im Café Schragen (Pott Kaffee oder Tee + 2 halbe belegte Brötchen)
10.30 Uhr, mit Großraumtaxi zum Eingang Regierungsbunker (Bus kann nicht hinfahren)
11.00 Uhr, Führung durch den ehemaligen Regierungsbunker ca. 1 ½ Stunden
12.30 Uhr, zurück nach Ahrweiler
13.00 Uhr, gemeinsames Mittagessen im Restaurant Bells
14.20 Uhr, Weiterfahrt nach Mayen
15.00 Uhr, Ankunft in Mayen, historische Stadtführung mit Genovevaburg und Altstadt, 1,5 Std.
16.30 Uhr, Kaffeetrinken im Café Schillinger direkt am Marktplatz
17.45 Uhr, Rückfahrt.

Die Kosten betragen für unsere Mitglieder 39,00 € und für Gäste 45,00 €.
Im Preis enthalten sind die Busfahrt, kleines Frühstück in Ahrweiler (wer Tee statt Kaffee möchte, teile dies
bitte bei der Anmeldung mit), Taxi zum Bunker und zurück, Eintritt und Führung im ehem. Regierungsbunker,
Historische Stadtführung in Mayen.

WICHTIG!
Auch wenn Sie sich schon beim Grünkohlessen in die Vormerkliste eingetragen haben:
Ihre verbindliche Anmeldung erfolgt durch die Überweisung des Reisepreises auf das Konto der Heimatfreunde Stockum/Düren in der Reihenfolge des Geldeingangs.

Bankverbindung: Sparkasse Witten, DE04 4525 0035 0000 4300 82

Die Naturfreunde Witten-Stockum laden auch die Heimatfreunde zum 39. traditionellen Wandertag "Rund um Stockum" ein. Start für Wanderfreunde und Spaziergänger ist am Sonntag, 8.  Juli, um 9 auf dem Parkplatz an der Bezirkssportanlage, Pferdebachstraße 240. Auf der rund zwölf Kilometer langen Strecke können die Teilnehmer Wege der Umgebung kennenlernen. Auch Kinder können teilnehmen und so die Stockumer Heimat erkunden. Lanschläfer haben sogar noch bis 10 Uhr die Möglichkeit, vom Parkplatz aus zu starten. Zum Abschluss des Wandertages treffen sich alle Teilnehmer wieder an der Schützenhalle, Gerdesstraße 23, zum gemütlichen Beisammen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, Getränken und Imbiss.
http://www.naturfreunde-witten-stockum.de
 

Zu den beliebten Heimatnachmittagen laden die Heimatfreunde Stockum/Düren wieder ins Paul-Gerhardt-Haus, Mittelstraße 9, ein. Sie finden in gemütlicher Runde unter Leitung der Geschäftsführerin Christel Schmidt, jeweils um 16 Uhr, statt. Die Teilnehmer tauschen ihre Erinnerungen aus und sprechen über alte Zeiten. Abwechselnd werden auch Vorträge gehalten und Filmnachmittage über Exkursionen angeboten. Gezeigt werden auch Filme und Fotos, Luftaufnahmen und Dokumente. Der Eintritt ist frei. An der Heimatgeschichte Interessierte sind herzlich willkommen.
Die Termine für 2017 sind: 6. Juni, 4. Juli, 29. August, 26. September, 24. Oktober, 21. November und am 5. Dezember ausnahmsweise bereits um 15 Uhr, da wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit der ev. Frauenhilfe geplant ist

In Planung sind folgende Ausflüge und Exkursionen:

Die jährliche Exkursion führt uns am Dienstag, 12. Juni, in die Südeifel nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ist bereits ausgebucht. Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnet für uns seine atombombensicheren Tore. Diese Dokumentationsstätte wird vom Heimatverein „Alt-Ahrweiler“ betreut. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter nach Mayen. Über der mittelalterlichen Stadtbefestigung erhebt sich die Genovevaburg, die wir besichtigen.

Der traditionelle Dreschtag wird am Sonntag, 9. September, ab 13 Uhr wieder auf dem Hof Bangert (Zugang neben der Sparkasse Stockum) an der Hörder Straße - bei hoffentlich gutem Wetter - stattfinden. Zum Einsatz kommt eine alte Dreschmaschine, die wie früher in alten Zeiten die Körner vom Stroh trennt. Bei Kaffee, Kuchen, alkoholfreien Getränken und Grillwürstchen werden auch Fragen über die historische Landwirtschaft beantwortet.

Wer an dem einen oder anderen Termin teilnehmen möchte, sollte sich diesen bereits vormerken. Genaue Ausführungen zu den einzelnen Unternehmungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.